Krank in Chiang Mai

Nach langen hin und her habe ich für meinen Geburtstag statt den Strand in Australien doch die Berge in Chiang Mai, Thailand vorgezogen. Vielleicht war dies der Fehler? Wer weiß. Ich weiß nur, dass ich schon seit zwei Tagen im Bett liege und nur schlafe. Grund dafür, nach Selbstdiagnose: Gereizte Seitenstränge bzw. Seitenstrangangina. Infektionsgrund: Zu viel scharfes Essen, zu viele Zigaretten, Übernachtung auf den kalten Flughafenboden in Singapur, anstrengende Shopping-Tour mit Bob und die Rollerfahrten in den kühlen Nächten haben wohl auch ihren Teil dazu beigetragen.

Gestern suchte ich eine, zumindest von außen seriöse aussehende Apotheke, auf. Auf der Suche nach einem entzündungshemmenden Mittel wurde mir direkt eine riesen Packung Antibiotikum angeboten. Schon irre wie einfach man hier jegliche Medikamente bekommen kann. Übrigens das Antibiotikum ist neben den Viagra zu finden. Beides jedoch, ein wenig unpassend für meine Halsschmerzen. Ich entschied mich für Strepsils – Lutschtablette um die Entzündung zu bekämpfen. Tee, Obst und Reissuppe um ein wenig Energie zu tanken. Ganz ausgefallen habe ich mir gestern noch Kartoffelpüree mit deutscher Wurst auf dem Markt gegönnt. Wenn ich nun nicht gesund werde weiß ich auch nicht weiter.

Advertisements